Vereinsheim geschlossen

16. März 2020

Heute Morgen gab es eine weitere Pressekonferenz von unserem Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder. Er spricht von einer sehr ernsten Lage in Bayern – es wurde der Katastrophenfall ausgerufen.

 

In diesem Zuge wies Söder heute Morgen darauf hin, dass es keine Ausgangssperre geben wird. Trotzdem ist die Bevölkerung dazu aufgerufen, soziale Kontakte nach Möglichkeit  zu meiden, um den Virus in seiner Verbreitung zumindest zu verlangsamen.

 

Die Infektionskette ist nicht mehr nachvollziehbar, daher müssen wir uns alle auf eine exponentielle Verbreitung des Virus einstellen. Aus diesem Grund werden Sportplätze und Spielplätze ab Dienstag, 17.03., ebenfalls geschlossen.

 

Das bedeutet für den BC ’98, dass wir unser Vereinsheim ab dem 17.03. bis (vorerst) einschließlich 19.04. komplett schließen werden.

 

Sobald wir mehr wissen oder die Situation besser abschätzen können, werden wir selbstverständlich informieren.

 

Wir wünschen Euch und Euren Familien, dass Ihr in dieser ungewissen Zeit gesund bleibt und alles gut übersteht.

 

Herzliche Grüße

Eure Vorstandschaft

 


Osterturnier abgesagt

15. März 2020

In den letzten Tagen und Wochen häufen sich die Berichte über das Corona-Virus, kein Tag vergeht mehr ohne eine Information darüber. Dazu werden auch immer mehr Veranstaltungen aus nachvollziehbaren Gründen abgesagt. In diesem Zuge wurde auch der Spielbetrieb in Bayern seit dem 13. März bis einschließlich 19. April seitens des Bayerischen Billardverbandes eingestellt.

 

Daher haben wir uns dazu entschlossen unser kommendes Osterturnier am 11. April ebenfalls vorerst abzusagen. Wir möchten ungern das Turnier komplett ausfallen lassen, daher versuchen wir zeitnah einen neuen Termin zu finden. Das macht jedoch erst Sinn, wenn sich die Situation rund um die Gesundheitslage verbessert bzw. geklärt hat und wir alle wissen, woran wir sind. Sobald wir also einen neuen Termin finden können, werden wir ihn Euch umgehend mitteilen.

 

Die bereits gemeldeten Spieler werden wir ebenfalls kontaktieren, sodass jeder diese Information bekommt. Wir wünschen Euch allen von Herzen, dass Ihr gesund bleibt und die ungewisse Zeit gut übersteht.

 

Sportliche Grüße

Eure Vorstandschaft


Chris Weimer ist der Überraschungssieger der 14/1 Vereinsmeisterschaften

8. März 2020

Für eine größere Überraschung sorgte Chris. In der Gruppenphase lief es zuerst nicht so gut. Gerade mal als Gruppendritter kam er ins Viertelfinale.

 

Doch dann spielte er in der KO-Runde vollkommen losgelöst auf. Erst schickte er im Achtel-Finale Alexander Glaab nach Hause, um danach Helmut Spielmann mit einer überragenden Leistung von 50:20 zu bezwingen. Damit löste er sein Ticket für das Finale. Hier traf er auf Patrick Gast. Auch in diesem Match spielte er bärenstark auf und ist verdient Vereinsmeister 14/1 2019-2020.

 

Drittplatzierter wurde Jürgen Zeller. Auch er rettete sich als Gruppendritter in die KO-Runde. Nach einem spannenden Spiel konnte er das Viertelfinale gegen Daniel Vetter gewinnen. Das Halbfinale gegen Patrick Gast ging verloren. Aber im Spiel um Platz 3 fand er wieder zu seiner Form und konnte seinen Gegner Helmut Spielmann deutlich mit 50:18 besiegen.

 

Auf dem Treppchen steht also ganz oben Christian Weimer, zweiter wurde Patrick Gast und den dritten Platz belegte Jürgen Zeller.

Glückwunsch an alle!

2. Platz Patrick Gast, 1. Platz Christian Weimer, 3. Platz Jürgen Zeller (v. l. n. r.)


Timo Wolf erspielt die Vizemeisterschaft

1. März 2020

Bei den Herren 10-Ball Bezirksmeisterschaften konnte sich Timo erneut aufs Siegertreppchen spielen. Im Viertelfinale standen immerhin noch vier BC'ler. Doch ins Halbfinale schaffte es nur Timo, der sich mit 6:4 gegen Lukas Lubczyk den Weg ins Finale ebnete. In einer rein Würzburg/BC 98 Meisterschaft musste er sich im Endspiel Marco Netzbandt geschlagen geben. Lukas Lubczyk, ebenfalls Würzburg, kann sich über den 3. Platz freuen.


Bayerische Meisterschaft 2020

23. Februar 2020

Patrick Gast und Timo Wolf können ans Kofferpacken denken!

 

Laut der Mitteilung des Landessportwartes an die Bezirke sind nämlich unsere beiden Landesligaspieler Timo Wolf und Patrick Gast schon für die Meisterschaften im Juni in Ergolding in den Disziplinen 8-Ball und 9-Ball qualifiziert. In beiden Disziplinen hatten sie das Bezirksfinale unter sich ausgemacht. Im 8-Ball setzte sich Patrick durch, im 9-Ball holte Timo den Titel.

 

Am kommenden Sonntag geht es im 10-Ball um weitere Fahrkarten. Wir wünschen unseren Startern viel Glück!


Spieltag voller Erfolge und Misserfolge

8. Februar 2020

Deutlicher Auswärtssieg für unsere 1. Mannschaft!

Alex, Christopher, Patrick und Timo machten es heute allerdings erst mal spannend. Nach der ersten Einzelrunde meldeten sie ein 2 : 2. Die Doppel liefen dann richtig gut. Patrick und Timo entschieden das 9-Ball mit 6 : 2 und Alex und Christopher das 10-Ball-Doppel gar mit 5 : 0 für sich. Mit einem beruhigenden 4 : 2 auf dem Konto spielte es sich deutlich leichter. Timo konnte die 70 Kugeln im 14/1 endlos mit ganzen sechs Aufnahmen versenken, Patrick ließ seinem Kontrahenten im 9-Ball beim 7 : 1 kaum eine Chance. Auch Alex und Christopher punkteten und sorgten für den großartigen 8 : 2 Endstand! Unsere 1. Mannschaft führt damit weiter die Tabelle der Landesliga Nord an und arbeitet konsequent am Ziel sofortiger Wiederaufstieg in die Verbandsliga.

 

Gegen Schweinheim war kein Kraut gewachsen.

Mit einem 3 : 7 musste sich unsere 2. Mannschaft heute in der Bezirksliga Franken West gegen TV Schweinheim 2 geschlagen geben. Die Punkte erspielten Jürgen und Ersatzmann Daniel Vetter im 9-Ball-Doppel, sowie nochmal Daniel im 8-Ball Einzel und Martin im 9-Ball.


Nächstes Turnier wirft seine Schatten voraus

6. Februar 2020

Am 11. April 2020 richten wir unser nächstes Osterturnier aus. Dieses Mal werden wir Multiball spielen und aufgrund der Feiertage auch nur einen Tag lang. Geplant sind 30 Teilnehmer, die wir in 6 Gruppen einteilen. Die jeweils ersten zwei Plätze rücken nach der Gruppenphase dann in die Endrunde im Einfach-K.O. weiter, ebenso wie die vier besten Drittplatzierten. Die aktuelle Teilnehmerliste findet Ihr hier.

 

Wir freuen uns schon jetzt sehr auf Euch. Möge der/die Beste gewinnen!


Weiterer Doppelerfolg auf den BM im 9-Ball

26. Januar 2020

Drei von vier Halbfinalisten waren bei den Herren-Bezirksmeisterschaften im 9-Ball, ausgetragen im Vereinsheim des BC 98 Aschaffenburg, Spieler des Gastgebervereins. Christopher Plack, Patrick Gast und Timo Wolf nutzten ihren Heimvorteil um sich gegen die starken Konkurrenten aus Würzburg und Schweinfurt durchzusetzen. Patrick Gast hatte im ersten Halbfinale gegen Vorjahresmeister Marco Netzbandt vom PBC Würzburg Mühe, erreichte aber trotz eines knappen Ergebnisses das Finale. Teamkollege Timo Wolf musste in der Gruppenphase eine Niederlage gegen Ramon Stühler aus Schwebheim hinnehmen, konnte sich aber als Zweitplatzierter für die Vorschlussrunde qualifizieren. Im Spiel gegen Lukas Lubczyk (PBC Würzburg) behielt er mit einem 7 : 4 die Nase vorn und mit einem klaren 7 : 2 über Mannschaftskollege Christopher Plack zog er ins Finale ein.

 

Das Endspiel der Bezirksmeisterschaft war somit eine vereinsinterne Angelegenheit der Landesligaspieler Wolf und Gast. In einer spannenden Partie hatte Timo Wolf erst im Decider die Nase vorn und sicherte sich die Meisterschaft mit einem knappen 7 : 6 den Titel. Timo Wolf ist damit auch für die im Juni im niederbayerischen Ergolding stattfindenden Bayerischen Landesmeisterschaften qualifiziert. Christopher Plack belegte im Klassement den vierten Platz hinter Marco Netzbandt vom PBC Würzburg/KT.

 

Die Senioren ermittelten ihre Meister in Münnerstadt. Der TV Schweinheim war mit acht Spielern stark vertreten und unterstrich die Titelambitionen. Lokalmatador Mario Metz (PBV Schweinfurt) setzte sich jedoch erfolgreich zur Wehr, nutzte seinen Heimvorteil und sicherte sich im Finale gegen Bernd Kappes die Meisterschaft. Marco Schachner gelang als Drittplatziertem der Sprung aufs Treppchen, Armin Haschert belegte den vierten Platz. 

Bezirksmeister im 9-Ball: Timo Wolf

Das Podium (v.l.): Marco Netzbandt (Platz 3), Timo Wolf (Platz 1) und Patrick Gast (Platz 2)

Die Viertelfinalisten der Bezirksmeisterschaft 9-Ball der Herren


Doppelerfolg für Patrick und Timo BM im 8-Ball

25. November 2019

Die Bezirksmeisterschaft der Herren 2019 ging beim BV Schöllkrippen über die Bühne. 14 Titelanwärter kämpften um die Medaillen und die Qualifikation zur Bayerischen Meisterschaft im kommenden Frühjahr im niederbayerischen Ergolding.

 

Ins Halbfinale schafften es unsere Spieler des BC 98 Aschaffenburg, Timo Wolf und Patrick Gast, sowie die Vertreter des PBC Würzburg/KT, Thomas Streng und Duc Van Tong. Gast und Wolf setzten sich gegen ihre Herausforderer aus Würzburg teils klar durch.

 

Der Sieger des Finales und damit Bezirksmeister der Herren 2019 heißt Patrick Gast, der an diesem Tag eine tolle Leistung abrufen konnte und seinem Vereinskollegen Timo Wolf beim Endstand von 5 : 2 wenig Chancen ließ. Das Spiel um Platz drei ging mit einem 5 : 1 fast ebenso deutlich an Duc Van Tong über Thomas Streng.

 

Die Platzierungen:

1. Patrick Gast (BC 98 Aschaffenburg)

2. Timo Wolf (BC 98 Aschaffenburg)

3. Duc Van Tong (PBC Würzburg/KT)

4. Thomas Streng (PBC Würzburg/KT)

 

Mehr Bilder von den Meisterschaften und laufend Informationen zum Spielbetrieb in Unterfranken gibt es auf der Facebook-Seite „Billard Unterfranken“.

8-Ball Herren-Bezirksmeister 2019 ist Patrick Gast
8-Ball Herren-Bezirksmeister 2019 ist Patrick Gast
Mannschaftskollege und Vizemeister Timo Wolf
Mannschaftskollege und Vizemeister Timo Wolf

Deutschland spielt Billard - wir sind dabei!

25. August 2019

Mit einem Weißwurstfrühstück und nachmittags Kaffee und Kuchen lädt unser Verein anlässlich des bundesweiten Aktionstages "Deutschland spielt Billard" in sein Vereinsheim in der Jahnstraße 56 in Obernau ein. Mitglieder unseres Vereins, aber auch unser Trainer Martin Gilmer führen in die Kunst des Spiels mit den bunten Kugeln ein. Unsere ausgebildeten Schiedsrichter beantworten Regelfragen. Und natürlich kann auch einfach so zum Spaß und Kennenlernen auf unseren sechs Turniertischen gespielt werden. Bei Gilmer Sportartikel gibt es außerdem eine fundierte Beratung für Queues und Billardzubehör.

Gäste sind bei freiem Eintritt gerne willkommen!

willkommen.


Oster-Turnier wieder ein Erfolg für BC '98

24. April 2019


Aschaffenburg holt 4 Punkte gg. Karlsteiner Mannschaften

11. Februar 2019

Mit 7:5 Punkten steht unsere 2. Mannschaft in der Kreisliga Unterfranken aktuell auf dem 2. Tabellenplatz!

In Karlstein konnte gestern ein 6:4 Sieg eingefahren werden.

Nach den ersten Einzeln stand es schon 3:1 für Chris´ Team. Die Doppelpunkte teilten sich die Mannschaften.

Jürgen und Martin machten dann in den Einzeln das Endergebnis klar.

 

BC 98 Aschaffenburg 4 ist weiter Tabellenführer in der Kreisklasse Unterfranken!

Mit einem überzeugenden 9:1 gegen Karlstein 3 vereidigte unsere vierte Mannschaft gestern die Tabellenführung und kann den Abstand zu den Verfolgern Schöllkrippen 2 und Würzburg/KT 4 wahren. Am nächsten Spieltag am 2. März kommt es zum direkten Vergleich mit Schöllkrippen 2. Dann ist dickes Daumendrücken angesagt!

 

Eine 8:2 Niederlage gegen Würzburg/KT 4 musste die dritte Mannschaft hingegen hinnehmen. Krankheitsgeschwächt war gegen die Mitfavoriten auf den Meistertitel leider nicht mehr drin.

 


Bericht im "StadtAktiv" Magazin

19. November 2018


Doppelspieltag in der Jahnstraße

17. November 2018

Heute ist "Full House" im Vereinsheim! Die 4. Mannschaft zieht den Spieltag um eine Woche vor und hat Würzburg/KT 4 zu Gast.

 

Nach den Doppeln steht es gegen den aktuellen Tabellenzweiten beruhigend 5:1, nachdem Jasmina und Harald das 9-Ball-Doppel mit einer Zitterpartie 4:3 für sich entscheiden konnten. Markus hatte die Neun als Matchball so ungünstig liegen, dass ihm beim Lochversuch die Weiße fiel und Harald nur noch einschieben musste.

Die 4. Mannschaft spielt heute in der Besetzung Alex, Jasmina, Heiko, Harald.


Jasmina im Einsatz auf der Deutschen Meisterschaft

5. November 2018

Seit Anfang November ist unsere "Chefin" wie in den letzten Jahren auch wieder als Schiedsrichter auf den deutschen Meisterschaften in Bad Wildungen im Einsatz. Diesmal allerdings als A-Schiedsrichter! Schon im letzten Jahr hat sie die Prüfung zur EPBF Schiedsrichterin erfolgreich abgelegt, konnte dieses Jahr aber leider nicht mit zur EM fahren. Nichts desto trotz ist sie nun offiziell A-Schiedsrichterin.

Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle!

Wer gerne einige Spiele live verfolgen möchte, kann das dieses Jahr unter www.sportdeutschland.tv täglich tun. Sowohl im Pool, als auch im Snooker und beim Carambol werden Live-Streams angeboten. Weitere Info's zur DM findet ihr auch unter www.germantour.net


Alex Spielmann feiert Turniersieg

29. Oktober 2018

Da­bei kam es zu ei­nem sel­ten er­leb­ten Ku­rio­sum: Im Fi­na­le traf er auf sei­nen Va­ter Hel­mut Spiel­mann. Bei­de hat­ten das End­spiel un­ge­schla­gen er­reicht. Vater und Sohn schenkten sich jedoch nichts und kämpften konsequent um jeden Ball. Bis zum Stand von 3:3 lieferten sie sich eine ausgeglichene Partie. Dann gelang Alexander Spielmann im 9-Ball das 4:3, und er hatte das nächste Spiel sicher im Griff. Auf die Neun verstellte er sich jedoch, und in der Folge verschoss er den ersten Matchball. Diese Chance ließ sich Spielmann Senior nicht nehmen und glich zum 4:4 aus. Im entscheidenden 10-Ball ließ Alexander dann nichts mehr anbrennen und entschied das Finale mit 5:4 für sich.

 

Gespielt wurde im Multiball-Modus auf 5 Gewinnspiele: je 2 Partien 9-Ball, 10-Ball, 8-Ball bis ein Sieger feststand. Die Turnierleiter Philipp Bieber und Daniel Müller zeigten sich sehr zufrieden mit Beteiligung und Verlauf: »Der Multiballmodus war ein guter Anreiz zur Teilnahme und machte allen Startern sichtlich Spaß. Die Turnierserie wollen wir mit einem 9-Ball-Turnier am 2. Januar 2019 fortzusetzen.«

Der Endstand im Überblick: 1. Alexander Spielmann, 2. Helmut Spielmann (beide BC 98 Aschaffenburg), 3. Nick Schwarz, 4. Mario Metz, 5. Gerhard Werner und Ramon Stühler, 7. Klaus Schubert und Patrick Gast, 9. Christoph Wisiol, Markus Kösters, Conny Teichert und Frank Tobias.


Patrick Gast gewinnt die letzte Disziplin

25. August 2018

Am 25.08. sind die Vereinsmeisterschaften des BC '98 Aschaffenburg für dieses Jahr zu Ende gegangen. Im 14/1 Endlos konnte sich Patrick nun den Titel sichern.






Die Gewinner der einzelnen Disziplinen:

         9-Ball: Timo Wolf

         8-Ball: Helmut Spielmann

        10-Ball: Helmut Spielmann

14/1 Endlos: Patrick Gast

 

Allen Gewinnern herzliche Glückwünsche!


Meisterschaften bei Einzel und Mannschaft

25. April 2018

Patrick Gast und Helmut Spielmann sind Bezirksmeister:

1. Mannschaft feiert vorzeitige Meisterschaft:


Abschiedsturnier an alter Wirkungsstätte

15. Januar 2018

Am 30.12.2017 fand das letzte Turnier im alten Vereinsheim statt.

 

Viele Spieltage und schöne Erinnerungen konnten in unseren "Alten Hallen" gesammelt werden. Viele neue Gesichter sind zu uns gestoßen und einige haben uns leider auch wieder verlassen. Einige Triumpfe wurden in der Goldbacher Straße gefeiert. Allerdings mussten auch bittere Niederlagen in Kauf genommen werden...

 

Da wir ab Februar 2018 in einem neuen Domizil spielen, bescherten wir der alten Spielstätte nochmal einen angemessenen Abschied in Form eines Abschiedsturniers. Viele sind unserer Einladung gefolgt und haben dieses Event zu einem der schönsten gemacht! 

Danke an alle, die dabei waren!