Wachstum


Der BC '98 wurde im Juni 1998 gegründet. Seitdem sind unsere Mitgliederzahlen stetig gewachsen und stehen im Juli 2019 bei 45 aktiven und passiven Mitgliedern. Auch die Jugendabteilung konnte in den letzten Jahren einen leichten Zuwachs verbuchen und wird stetig gefördert. Im  Februar 2018 sind wir in die neuen Räumlichkeiten in Obernau eingezogen und seit November auch Mitglied im dortigen Vereinsring. 

Diesen Trend wollen wir beibehalten und unseren Status als dynamischster Billardverein im nördlichen Unterfranken behaupten. 

Erfolg


Schon vor einigen Jahren konnte unsere Jugendabteilung den Titel "Bayerischer Meister" ergattern und sogar auf der deutschen Meisterschaft auf das Treppchen steigen. Seit der Gründung haben wir auch immer erfolgreiche Teilnahmen an Bezirks-Meisterschaften verzeichnen können. 2017 hatten wir erstmals sechs Startplätze bei den Bayerischen Meisterschaften.

Unser aktuell jüngster Sprössling konnte letztes Jahr in der Disziplin 10-Ball den 3. Platz auf den bayerischen Meisterschaften erzielen! Ebenso konnten wir im letzten Jahr einen weiteren "U15" Spieler für uns begeistern.

Zukunft


Um diese Leistungen auch in der Zukunft gewährleisten zu können, haben wir 2017 noch ein zweites Mitglied auf einen Trainerlehrgang geschickt. Somit haben wir zwei ausgebildete C-Trainer in unseren Reihen. Auch um das Thema Jugendausbildung möchten wir uns in den kommenden Jahren mehr kümmern, um die Talente von Morgen heute schon von Anfang an gut auszubilden.

Seit diesem Jahr haben wir auch einen ausgebildeten

A-Schiedsrichter im Verein. Somit kann bei uns nicht nur die Technik, sondern auch das Regelwerk von der Pike auf erlernt werden.

 




Am besten kommst Du einfach Mal auf einen Sprung vorbei und machst Dir selbst ein Bild!

Wir sind fast täglich ab 19:00 Uhr in unserem Vereinsheim um "ein paar Kugeln zu schubsen".

Gerne kannst Du auch vorher unter 06028-9958640 telefonisch nachfragen, ob jemand vor Ort anzutreffen ist.

Besuche uns doch auch auf unseren Social-Media-Seiten Facebook und Twitter.