Der BC '98 Aschaffenburg: Einer der größten Billardvereine am Bayerischen Untermain

Wir sind ein bunt zusammengewürfelter "Haufen", der sehr viel Wert auf ein familiäres Miteinander legt. Ob unser jährliches Sommerfest, unsere alljährliche Weihnachtsfeier oder einfach die Abende im Vereinsheim: Harmonie und geselliges Miteinander sind bei uns an der Tagesordnung.

 

Aus sportlicher Sicht können wir stolz behaupten, dass wir unsere 1. Mannschaft in der Landesliga etabliert haben. Die Landesliga ist die dritthöchste Liga Bayerns und die Wege führen uns hier schon teilweise bis Pressath! Mit weiteren Mannschaften in der Bezirks- & Kreisliga sowie in der Kreisklasse, sind wir somit in jeder der unteren vier Klassen vertreten. Und wir arbeiten daran, dass es auch noch weiter nach oben geht in Bayern!

Die Vereinsgeschichte

Gründung

Der BC '98 Aschaffenburg entstand im März 1998Wir hatten den Gedanken von einem Billardverein, bei dem jeder - egal ob gut oder schlecht, Freizeit- oder Profispieler - seinen Spaß haben oder auch in ruhiger Atmosphäre trainieren könnte. Was lag da also näher, als einen eigenen Verein zu gründen?

Herausforderungen und Lösungen

Die ersten Herausforderungen, vor denen wohl jeder Verein am Anfang steht, waren, Mitglieder zu gewinnen und eine Räumlichkeit zu finden. Im Juni 1998 bekamen wir die Möglichkeit in einer Billard-Gaststätte unterzukommen. Nach einigen Telefonaten und Streicheleinheiten hatten wir genügend Mitglieder (18) zusammen. Im Juli 1998 ist dann ganz offiziell der Billardclub "BC '98 Aschaffenburg e. V." entstanden. Recht schnell ist unser Mitgliederstamm auf knapp 40 gestiegen. Im Jahr 2000 sind wir in das Billard-Café Skyline in Aschaffenburg gezogen, welches mit seinen 12 Billardtischen beste Voraussetzungen für uns bot.

Ein Verein entsteht

Im Herbst 2005 haben wir den größten Schritt in der Vereinsgeschichte gewagt: Wir gründeten unser eigenes Vereinsheim! Nun konnten wir vier eigene Billardtische und eine Vereinsheimgröße von 265 m² vorweisen. Im Sommer 2011 konnten wir unser Tischkontingent um zwei weitere auf insgesamt sechs Billardtische erweitern. Dank der Mitarbeit vieler Vereinsmitglieder wurde der zweite Raum hinter dem Aufenthaltsraum um Einiges gemütlicher. Durch die höhere Anzahl an Tischen ist unser Verein seitdem auch für größere Turniere attraktiver geworden.

Der Umzug des Vereins

Im September 2016 haben wir die Nachricht bekommen, dass wir aus unseren Lokalitäten früher oder später ausziehen werden müssen. Somit machte sich die Vorstandschaft auf die Suche nach einem neuen Domizil. Dieses haben wir dann fast genau ein Jahr später in Obernau gefunden! Seit Oktober 2017 werden die Räumlichkeiten dort renoviert und ab Februar 2018 wurde dann der Spielbetrieb im neuen Vereinsheim weitergeführt.

Und es geht weiter...


Ein Teil unserer Mitglieder